Damit der Anfang in Klasse 5 gelingt, bietet die Deutschorden - Schule ein besonderes Programm für die Klassenstufen 5 & 6

Roderich Kiesewetter zu Gast an der Deutschorden-Schule

Ein besonderer Vorlese-Gast besuchte am Montag, den 15.11.2021 die Deutschorden-Schule Lauchheim: Bundestagsabgeordneter Roderich Kiesewetter stand zuerst den 5. Klassen und anschließend der 6. Klasse zur Verfügung. Nach kurzer Begrüßung durch die Schulleiterin Frau Gehringer stellte er sich den Schülerinnen und Schülern vor. Anschließend las er aus dem Buch „Haifischzähne“ von Anna Woltz vor. Sein lebendiger Vortrag fesselte die Schüler und Schülerinnen.

Im Anschluss daran wurden ihm viele Fragen gestellt, auch zu seiner Arbeit: So wurde zum Beispiel gefragt, wie lange eine Bundestagsrede dauert, wie oft er in Berlin ist und wie er zur Politik kam.

Auch viele Fragen rund um die Landwirtschaft wurden ihm gestellt, für die er sich auch viel Zeit nahm.

Die Veranstaltung war Teil des bundesweiten Vorlesetags, der dieses Jahr unter dem Motto „Freundschaft und Zusammenhalt“ steht.

Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen hören dem Bundestagsabgeorgneten Kiesewetter gebannt zu

Klasse 6 auf zur Kapfenburg

Es ist Tradition, dass an der Deutschorden-Schule das Thema „Wir werden erwachsen“ rund um die Veränderungen in der Pubertät auf der Kapfenburg behandelt wird. Mit dabei waren Klassenlehrer und Fachlehrkräfte, aber auch die Schulsozialarbeiterin Frau Grandy.

Dieses Jahr war das glücklicherweise wieder möglich. Die Schüler und Schülerinnen der 6. Klasse trafen sich morgens an der Kapfenburg und wurden dann in die Seminarräume aufgeteilt. Nach dem Beziehen der Zimmer, viel Input, gemeinsamem Mittagessen, aber natürlich auch Freizeit, war der erste Tag schnell geschafft. Abends fand eine Nachtwanderung statt, danach wurde noch gespielt und früher oder später fand dann jeder seinen Schlaf.

Am nächsten Morgen ging es nach dem Frühstück weiter mit dem Programm. Gegen Mittag wurden dann alle abgeholt und in die Herbstferien entlassen. Der Förderverein der Schule unterstützte die wichtige außerschulische Veranstaltung mit 220 €.

Papageno und die Zauberflöte

Tournee - Oper an der Deutschorden - Schule

Die Begeisterung war groß bei den Grundschülern, die in 2 Gruppen die Mannheimer Kinderoper mit „Papageno und die Zauberflöte“ erlebten. Altersgerecht und mit viel Schwung und Musik erzählte Papageno die Geschichte, wie er Pamina kennen- und lieben gelernt hatte. Mit von der Partie waren einige Grundschüler, die beim Stück mitwirken durften.

Insgesamt drei Mal musste die lange geplante Aufführung seit Januar 2020 wegen der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Hygieneauflagen verschoben werden. Die mitreißende Aufführung gab damit nun auch das Signal, dass zumindest wieder etwas mehr Normalität in den Schulalltag eingekehrt ist und auch solche Angebote wieder im schulischen Rahmen möglich sind.

Der Förderverein der Deutschorden-Schule beteiligte sich mit insgesamt 750 Euro an den Kosten, so dass alle Schülerinnen und Schüler am Vormittag dabei sein konnten.

Juniorwahl an der DOS

„Jugendliche wollen selbst entscheiden, wenn es um ihre Zukunft geht“:

Am 23. September waren die Klassen 7 bis 10, sowie alle Lehrerinnen und Lehrer der Deutschorden-Schule aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Im Rahmen einer Juniorwahl wurde der Wahlakt originalgetreu parallel zur Bundestagswahl mit hoher Resonanz nachvollzogen, welches die hohe Wahlbeteiligung von über 90 % auf Seiten der Schülerinnen und Schüler zeigt.

Bei der Juniorwahl geht es um das Üben und konkrete Erleben von Demokratie. Im Vorfeld wurden die Klassen auf die Bedeutung von Wahlen und den Wahlakt zur Bundestagswahl vorbereitet. Anschließend ging es am 23. September an die Wahlurne – der Höhepunkt des Juniorwahl-Projekts. Erwähnenswert ist, dass die SchülerInnen die gleichen Stimmzettel der Bundestagswahl erhielten, sodass ein Erleben des realen Wahlaktes spürbar wurde. Ebenso waren aus jeder Klasse Wahlhelfer im Einsatz, ohne deren Hilfe die Wahl nicht durchführbar gewesen wäre.

Die Juniorwahl ist konkrete Demokratieförderung und eine gute Möglichkeit für noch nicht wahlberechtigte SchülerInnen, sich mit politischen Inhalten und Parteien auseinanderzusetzen und sich zu beteiligen – besonders vor dem Hintergrund einer möglichen Absenkung des Wahlalters auf 16 Jahren.

Die Ergebnisse der DOS decken sich nur teilweise mit dem bundesweiten Abschneiden der Parteien. Stärkste Kraft wurde bei den Schülerinnen und Schülern die CDU/CSU mit 28,9 % der Zweitstimmen. Auf dem zweiten Rang landete die FDP mit 23,4 % der Zweitstimmen, welches sich mit den Ergebnissen der jungen Wähler bei der Bundestagswahl deckt. Die SPD erhielt 16,2 %, die AfD 11,7 %, die LINKE 7,2 % und die GRÜNEN nur 4,5 % der Zweitstimmen.

Die Ergebnisse der Lehrerinnen und Lehrer sehen folgendermaßen aus: Die SPD erhielt 30 %, die GRÜNEN 25 %, die FDP 25 % und die CDU/CSU 15 %. Der Rest entfiel auf andere Parteien.

Bei den Erststimmen erhielt Roderich Kiesewetter sowohl bei den LehrerInnen, als auch bei den SchülerInnen die meisten Stimmen.

Die Unkosten von 250 Euro für dieses beeindruckende Projekt trug der Förderverein der Deutschorden-Schule.

Wechsel in der Leitung unseres "Offenen Ganztags"

Seit Beginn des Schuljahres 2021/2022 koordiniert Frau Maria Winter den Offenen Ganztag unserer Schule, der von ca. 60 Schülerinnen und Schüler der Grundschule besucht wird.

Wir wünschen ihr einen guten Start in ihr neues Arbeitsfeld und viel Spaß und Erfolg bei ihren Aufgaben

Frau Winter ist erreichbar unter der Nummer 07363/9614-282 oder über mw@deutschorden-schule.de

„Wir werden ein Team“ - 5. Klassen auf Schloss Kapfenburg

Gemeinsam mit den Schulsozialarbeitern Frau Grandy und Herrn Breuer stand das nähere Kennenlernen der Mitschüler, das Entdecken von Gemeinsamkeiten und das Lösen von Teamaufgaben auf dem Programm. Mit Hilfe von Zeitungspapier, Strohhalmen und einigen Streifen Klebeband sollte ein Ei im Sturz gerettet werden. Die Ideen waren sehr vielfältig, jedoch schafften beide Klassen mit unterschiedlichen Techniken das Ei zu retten. Diese Erfolge tragen hoffentlich dazu bei, dass die Klassen weiter zusammenwachsen.

Ein wichtiges Element der Aktion war auch, dass die Klassen gemeinsam mit ihren Klassenlehrern auf der Kapfenburg übernachteten. Bevor die Schüler jedoch in ihre Betten hüpften, stand eine Nachtwanderung mit Fackeln und einer kleinen Mutprobe auf dem Programm. Da diese jeder schaffte, konnten alle zufrieden einschlafen, bevor es am nächsten Morgen darum ging, die gemeinsamen Aktivitäten zu reflektieren.

Mit einer Wanderung zurück zur Schule endete die 2-tägige Veranstaltung und alle waren sich einig. Die Kennenlerntage auf Schloss Kapfenburg waren ein voller Erfolg.

Die Klassen 5a und 5b der DOS Lauchheim

  • Die Fackelwanderung war ein Highlight der Kennenlerntage
  • Alle warten auf den Fall. Hält das Ei?

Neue Kollegen an der Deutschorden - Schule

Im Rahmen der ersten Gesamtlehrerkonferenz wurden 4 neue Kolleginnen und Kollegen an der Verbundschule von Fr. Gehringer begrüßt.

Von links: Fr. Gehringer (Rektorin), Fr. Lehnert, Fr. Tröster, Fr. Schmid und Hr. Müller

Wir wünschen allen einen guten Start ins neue Schuljahr und Glück und Erfolg.

Der aktuelle Vertretungsplan ist auch online abrufbar. Nutzen Sie die Möglichkeit und melden sich an.

Zugangsdaten vergessen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.