Notbetreuung an der DOS ab dem 11.01.21

Notbetreuung: Es findet in der kommenden Woche eine Notbetreuung für Klasse 1-7 statt

Notbetreuung kann ausschließlich dann in Anspruch genommen werden, wenn dies zwingend erforderlich ist, d.h. eine Betreuung auf keine andere Weise sichergestellt werden kann.

Voraussetzung ist grundsätzlich, dass beide Erziehungsberechtigten tatsächlich durch ihre berufliche Tätigkeit an der Betreuung gehindert sind und auch keine andere Betreuungsperson zur Verfügung steht. Es ist deshalb für die Teilnahme an der Notbetreuung schriftlich zu erklären, dass die Erziehungsberechtigten beide entweder in ihrer beruflichen Tätigkeit unabkömmlich sind oder ein Studium absolvieren oder eine Schule besuchen, sofern sie die Abschlussprüfung im Jahr 2021 anstreben und sie dadurch an der Betreuung ihres Kindes tatsächlich gehindert sind. Bei Alleinerziehenden kommt es entsprechend nur auf deren berufliche Tätigkeit an.

Ab Montag, 11.1.21, ist die Notbetreuung an der Deutschorden-Schule von 7.35 Uhr bis 15.30 Uhr eingerichtet. Die Notbetreuung deckt die gleichen Tage und Zeiten ab, die ein Kind ansonsten in der Schule beschult, d.h. beaufsichtigt oder betreut worden wäre.

Ein Mittagessen wird nicht angeboten. Es besteht Maskenpflicht. Erkrankte Kinder mit Covid - Symptomen können nicht betreut werden.

Bitte beachten Sie, dass unter Umständen die Schulbusse nicht verkehren.

Melden Sie Ihr Kind für die Notbetreuung ausschließlich in zwingenden Fällen bis Freitag, 8.1.21, unter schulleitung@deutschorden-schule.de an und geben Sie bitte unbedingt die benötigten täglichen Betreuungszeiten an.

Die Notbetreuung findet in der Gerlachschule statt.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.