vielfältiges Lernen

vielfältiges Lernen

Jedes Kind lernt anders, diese Erkenntnis ist uns besonders wichtig. Daher arbeiten unsere Schüler unterschiedlich: Zum Teil klassisch im Frontalunterricht, oft aber auch in offenen Phasen, in denen die Schüler nicht nur das Klassenzimmer nutzen dürfen. Hierfür haben wir unsere Gänge so gestaltet, dass hier neue Arbeitsplätze entstanden sind, die für das offene Lernen konzipiert wurden.

Auch verschiedene Lernorte bieten die Möglichkeit, Wissen zu vermitteln und sich noch lange daran zu erinnern. Deshalb ist es uns an der Deutschorden-Schule besonders wichtig, dass dies auf vielfältige Weise geschieht.
Hier ein paar Beispiele:

... in der Grundschule:

- Waldtag
- 3 tägige Übernachtung mit Wanderung
- Exkursion zur Bäckerei Mack
… in der Sekundarstufe:

- Fahrt nach Holzmaden
- Flughafenexkursion
- Übernachtung auf der Kapfenburg (wir werden erwachsen)
- Fahrt zur Experimenta
- Straßburgfahrt
- Berlinfahrt
- Dachaufahrt

Außerdem werden in regelmäßigen Abständen die Lernbausteine durchgeführt, bei denen die Klassen altersentsprechend freies Lernen üben und Techniken lernen, die ihnen beim Lernen helfen und sie so zielgerichtet zu einem guten Abschluss führen.

Leitbild